HOME arrow_forward Messer und Scheren

Wiegemesser

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Mit einem Wiegemesser lassen sich Knoblauch und Kräuter ruckizucki und ohne große Gefahr für Leib und Leben zerkleinern.

Mein Wiegemesser im Einsatz beim Zerhacken von Knoblauch und Basilikum ...
Mein Wiegemesser im Einsatz beim Zerhacken von Knoblauch und Basilikum ...

Profis im Umgang mit großen, scharfen Messern, schaffen das Zerhacken von Kräutern und Knoblauch sicher in der gleichen Zeit wie mit einem Wiegemesser, aber ich wage zu behaupten, dass die meisten Leute in der Küche nicht im 20stel-Sekunden-Takt Kräuter mit einem Messer hacken können, ohne sich dabei mindestens einen Finger abzuhacken ;-)

Folglich stellt die Arbeit mit einem Wiegemesser durchaus für die meisten Leute einen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber der Arbeit mit einem großen scharfen Messer dar. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit, sich mit einem Wiegemesser zu verletzen, minimal bis nicht vorhanden, da ja beim Zerkleinerungsvorgang beide Hände fest die beiden Griffe des Messers umschließen.





Wiegemesser von triangle® mit einer Klinge
Wiegemesser von triangle®
mit einer Klinge

In meiner Küche leistet seit vielen vielen Jahren ein Wiegemesser mit einer Klinge von WMF treue und hervorragende Dienste. Es ist so scharf & glänzend wie am ersten Tag, obwohl ich es wahrhaftig häufig im Einsatz habe. Bedauerlicherweise bietet WMF derzeit (2014) nur noch Wiegemesser mit zwei Klingen an :-( ... womit ich persönlich leider überhaupt nicht klar komme. Sollte mein 1-Klingen-Messer irgendwann einmal seinen Geist aufgeben, werde ich mich wohl oder übel nach einer anderen Marke umschauen müssen ...

In einem Kochkurs, den ich in der Toskana besucht habe, schwärmte die italienische Köchin davon, dass das Wiegen der Kräuter für sie etwas Meditatives an sich habe und sie wunderbar dabei entspannen könne, indem sie immer schön im gleichen Rhythmus unter Einsatz beider Arme Knoblauch und Kräuter kleinhacke. Im Nu sei jeder Ärger (auf den Ehemann in ihrem Fall) verschwunden und die Kräuter klein ...

Im übrigen wurden dort die Zutaten nicht nacheinander auf dem Brett zerkleinert (Knoblauch, Basilikum, etc.), sondern alle gleichzeitig ... auch Salz und Pfeffer wurden gleich mit auf die Kräuter gestreut, bevor das Wiegemesser in Schwingung versetzt wurde.

Es gibt Wiegemesser mit einer Klinge und solche, die gleich mit zwei Klingen ausgestattet sind. Ich persönlich bevorzuge ein 1-Klingen-Wiegemesser (wie es auf dem Bild zu sehen), denn da kann ich leichter die Kräuter zwischendurch von beiden Seiten mit einem Messerchen abschaben und es lässt sich obendrein meiner Meinung nach leichter, schneller und für die Finger gefahrloser reinigen.

Wenn man jedoch Berge von Kräutern zu zerkleinern hat, weil man am Abend 40 oder mehr Gäste erwartet, mag das Zerkleinern vielleicht mit einem 2-Klingen-Wiegemesser flotter von den Händen gehen als mit einem 1-Klingen-Wiegemesser?

Passend zu den Wiegemessern gibt es Bretter (zumeist aus Holz) mit einer Kule in der Mitte, welche verhindern soll, dass die Kräuter sich beim Wiegen zu sehr in alle Himmelsrichtungen zerstreuen, sondern möglichst von selbst alle wieder in die Mitte zurückfallen und weiter zerkleinert werden können.

Ein solches Brett hat bislang noch keinen Einzug in meine Küche gehalten, ich schiebe einfach zwischendurch die Kräuter mit dem Wiegemesser 1-2-3 auf meinem schlichten, gewöhnlichen Schneidebrett wieder zurück in die Mitte :-) Da die Kräuterchen sich aber in der Tat während der Zerkleinerungsphase sehr gerne kreuz und quer über das Brett verteilen, nehme ich bevorzugt eines meiner richtig schönen großen Bretter, damit nicht so viele Kräuterkrümel-Flüchtlinge auf der Arbeitsplatte landen.



data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>







Produktempfehlungen


Wiegemesser von triangle® mit einer Klinge
entdeckt bei
amazon.de

Wiegemesser von triangle® mit einer Klinge

Dieses Wiegemesser verfügt über eine 17,5 cm lange Klinge. Diese ist sehr scharf und bleibt lange scharf. Die Holzgriffe sind sehr geschmeidig und handlich.

Das Wiegemesser hat handliche und ergonomisch wertvolle Griffe auf beiden Seiten, um die Kraft perfekt auf das Messer übertragen zu können. Die sehr scharfe Klinge des Wiegemessers ist aus speziellem, langlebigem Stahl gefertigt. Das Wiegemesser eignet sich bestens zum filigranen Zerkleinern von Kräutern oder anderen Gewürzen.





Wiegemesser von WMF mit zwei Klingen
entdeckt bei
amazon.de

Wiegemesser von WMF mit zwei Klingen

Dieses Wiegemesser verfügt über zwei 17,5 cm langen Klingen aus Spezialklingenstahl. Diese sind sehr scharf und bleiben lange scharf. Die Kunststoffgriffe sind sehr handlich und Ihre Kräuter sind im Nu zerkleinert.

Mit diesem Wiegemesser können die Zutaten noch schneller verarbeitet werden.






0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: sechs + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.











© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design