Der EU-Eier-Code

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Was bedeuten eigentlich die Zahlen und Buchstaben, die auf einem Ei aufgedruckt zu finden sind?

Anhand des EU-Eier-Codes (Erzeugercode), der seit dem 1. Januar 2004 auf jedes Ei gestempelt werden muss, kannst du erkennen, WIE und WO das Huhn, dessen Ei du gerne verspeisen möchtest, lebt. Du erfährst, ob es sich um ein Ei aus Bio-Haltung, Freilandhaltung, Bodenhaltung oder Käfighaltung handelt ... ob es aus Deutschland, Italien oder den Niederlanden stammt und der Code gibt sogar den Legebetrieb und den entsprechenden Stall an, in dem das Huhn lebt.





Frühstücksei kurz vor dem VerspeisenBevor ich heute Morgen mein Frühstücksei gekocht und verspeist habe, durfte es kurz vor der Kamera posieren :-)

Deutlich kann man auf diesem Ei einen roten Stempelaufdruck erkennen, der da lautet:

0-NL 4214201

 

Die erste Zahl gibt Auskunft über die Haltungsform der Hühner:
0 Bio-Haltung 6 Hennen/m² im Stall, 4 m²/Henne im Auslauf, Biofutter

Bio-Eier stammen von Hühnern, die glücklich und artgerecht auf Bauernhöfen leben und deren Futter aus der kontrolliert ökologischen Landwirtschaft stammt. Zuständige Ökoprüfstellen überwachen regelmäßig die Einhaltung der geforderten Bioverordnung.
 
1 Freilandhaltung 9 Hennen/m² im Stall, 4m²/Henne im Auslauf
2 Bodenhaltung 9 Hennen/m² im Stall, kein Auslauf
3 Käfighaltung enge Drahtgitterkäfige mit 750 cm²/Henne

Erzeugerland:
Buchstaben nach der Haltungsform
AT = Österreich
BE = Belgien
CZ = Tschechische Republik
DE = Deutschland
DK = Dänemark
ES = Spanien
FI = Finnland
FR = Frankreich
GR = Griechenland
HU = Ungarn
IE = Irland
IT = Italien
LT = Litauen
LU = Luxemburg
LV = Lettland
PL = Polen
PT = Portugal
NL = Niederlande
SE = Schweden
SI = Slowenien
UK = Vereinigtes Königreich
Bundesland
Die ersten beiden Stellen der letzten Zahl kennzeichnen in Deutschland das Bundesland
01 = Schleswig-Holstein
02 = Hamburg
03 = Niedersachsen
04 = Bremen
05 = Nordrhein-Westfalen
06 = Hessen
07 = Rheinland-Pfalz
08 = Baden-Württemberg
09 = Bayern
10 = Saarland
11 = Berlin
12 = Brandenburg
13 = Mecklenburg-Vorpommern
14 = Sachsen
15 = Sachsen-Anhalt
16 = Thüringen

Legebetrieb und Stallnummer
Die letzte lange Zahl gibt Auskunft über den Legebetrieb und die Stallnummer.

Wenn du auf dem Eierkarton zusätzlich einen KAT-Stempel findest, kannst du mit Hilfe des EU-Codes sogar im Internet auf der Website des Vereins für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e.V. nachschauen, in welchem Legebetrieb die Eier gelegt worden sind - garniert mit Fotos vom jeweiligen Legebetrieb, welche einen kleinen Einblick in das Leben der Hühner vermittelt.

Ich habe auf diese Weise im übrigen herausgefunden, dass es sich bei meinem Frühstücksei (Foto siehe oben) um ein Ei aus der Bio-Haltung des Legebetriebs E. Otten aus Lunteren in den Niederlanden handelt.
 


data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>







Quellen und Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: drei + zehn =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.











© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design