gesund-speisen.de ... Infos rund ums Essen und Trinken
HOME arrow_forward NÄHRSTOFF-ABC

Vitamin C

Nährstoffgruppe: Vitamine
data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Synonym(e): Ascorbinsäure, Askorbinsäure

TAGESBEDARF Frauen Männer
laut DGE (14.10.2011) 100 mg 100 mg
Vitamin C
pro 100 g bzw. pro
100 ml Lebensmittel
Acerola 1700,00 mg
Sanddornbeeren 450,00 mg
Guave 273,00 mg
Schwarze Johannisbeeren 177,00 mg
Petersilie 166,00 mg
Paprika 120,00 mg
Rosenkohl 112,00 mg
Grünkohl 105,00 mg
Fenchel 93,00 mg
Brunnenkresse 83,10 mg
Papaya 80,00 mg
Kohlrabi 63,00 mg
Erdbeeren 62,00 mg
Kresse 59,00 mg
Zitrone 53,00 mg
Orangen 50,00 mg
Dill 50,00 mg
Schnittlauch 47,00 mg
Kiwi 46,00 mg
Grapefruit 44,00 mg
Mangold 39,00 mg
Mango 39,00 mg
Feldsalat 35,00 mg
Rinderleber 31,00 mg
Rettich 29,00 mg
Hühnerleber 28,00 mg
Tomaten 24,00 mg
Schweineleber 23,00 mg
Maracuja 20,00 mg
Avocado 13,00 mg
Äpfel 12,00 mg
Bananen 11,00 mg
Rote Bete 10,00 mg
Kartoffelchips 8,00 mg
Linsen 7,00 mg
Hühnerherzen 6,00 mg
Kichererbsen 5,00 mg
Pflaumen 5,00 mg
Champignons 4,00 mg
Walnüsse 4,00 mg
Schwarzwurzeln 4,00 mg
Trockenpflaumen 4,00 mg
Steinpilze 3,00 mg
Buttermilch 1,00 mg
Molke 1,00 mg
Vollmilch 1,00 mg
Erbsen 1,00 mg
Die Nährstoffangaben beziehen
sich, sofern nicht anderes
vermerkt, auf rohe Zutaten.

Um erfolgreich im Kampf gegen Viren und Bakterien ins Feld ziehen zu können, benötigt unser Immunsystem unbedingt eine ausreichende Ladung an Vitamin C (Ascorbinsäure).

Da der menschliche Körper nicht in der Lage ist, Vitamin C selbst herzustellen, müssen wir diesen wichtigen Nährstoff mit der Nahrung zu uns nehmen.

Der höchste Gehalt an Vitamin C findet sich freilich in Früchten und Gemüse, die idealerweise sowieso täglich auf dem Speiseplan stehen sollten. Doch besonders in der nass-kalten Jahreszeit, wenn Erkältungswellen, Schnupfen, Husten, Halsschmerzen und Grippe die Bevölkerung heimsuchen, sollte man nicht auf die tägliche Ration Obst und Gemüse verzichten, sondern lieber noch einen Apfel zusätzlich draufpacken.

Wer genügend Vitamin C tankt, wird dank intakter Abwehrkräfte nachgewiesenermaßen um 50% seltener krank wie Menschen, die zu wenig Vitamin C zu sich nehmen.

Raucher und stressgeplagte Mitmenschen haben übrigens einen stark erhöhten Vitamin-C-Bedarf, da das Immunsystem in diesen Fällen durch chemische Abläufe im Körper ständig unter Volldampf steht und entsprechend schnell viele Nährstoffe verbrennt.

Ein täglicher Power-Vitamin-C-Zitronentrank, bestehend aus dem Saft 3 frisch gepresster Zitronen kräftig verquirlt mit 3 Esslöffeln Honig - kann hier vorübergehend aufpuschend auf das Immunsystem wirken - auch wenn dauerhaft natürlich eine Beseitigung der Stressfaktoren und der Weg zum Nichtraucher das Ziel sein sollten ;-)

Neben der Schwächung der Abwehrkräfte führt ein Mangel an Vitamin C zu Appetitlosigkeit, Zahnfleischbluten, Schlappheit, Müdigkeit und in ganz extremen Fällen bis hin zu Skorbut (innere Blutungen und Skelettveränderungen).


data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>




Quellen und Weiterführende Literatur

0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: drei + neun =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.











© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design