gesund-speisen.de ... Infos rund ums Essen und Trinken
HOME arrow_forward LEBENSMITTEL arrow_forward Getreide

Quinoa

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Synonym(e): Inkakorn, Perureis, Reismelde, Reisspinat

Bio-Quinoa im 25-Kilo-Sack von Rapunzel
Bio-Quinoa
im 25-Kilo-Sack
von Rapunzel
*

... das Supergetreide der Zukunft!

Quinoa (ausgesprochen kien-wah) zählt zur Familie der Fuchsschwanzgewächse und ist somit eigentlich eher eine Art "Pseudogetreide". Quinoa stammt ursprünglich aus Südamerika, wo es seit 6.000 Jahren gemeinsam mit Amarant ein Hauptnahrungsmittel der Bevölkerung darstellt.

Besonders in den Hochebenen der Anden (über 4.000 m) galt Quinoa für die Menschen lange Zeit als unentbehrliches Lebensmittel, da Mais als einziger Ersatz in diesen Höhen nicht mehr angebaut werden konnte. Die Inkas schätzten die Pflanze als "Heiliges Korn".

Während der spanischen Eroberungszüge und Kriege gegen die Inkas und Azteken im 16. Jahrhundert wurde der Anbau von Quinoa und Amarant verboten - mit der Begründung, es handele sich um "unchristliche" Nahrungsmittel. Ein Verstoß gegen dieses Gesetz wurde mit dem Tode bestraft. Mit Hilfe dieser äußerst fragwürdigen und ruppigen Methoden sollten die einheimischen Völker geschwächt werden. Möglicherweise blieb Quinoa aus diesem Grunde in Europa bis ins 20. Jahrhundert hinein nahezu unbekannt.

Heute wird der Anbau von Quinoa (botanisch: Chenopodium quinoa) stattdessen bewusst gefördert, da die Pflanzen an Boden und Wasser keine großen Ansprüche stellen und obendrein als ein gesundes alternatives Nahrungsmittel erkannt wurden. Besonders für unter Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) leidende Menschen bildet Quinoa einen vollwertigen Getreideersatz, da Quinoa glutenfrei ist und viele Proteine (Eiweiß) enthält.


In der Küche wird das Korn der Quinoa wie Getreide und die Blätter u.a. wie Spinat verarbeitet. Das Korn kann außerdem wie Reis gekocht werden. Die Garzeiten sind jedoch wesentlich kürzer. Allerdings sollte man vorher die bitter schmeckende Harzschicht gut abwaschen.

Quinoa eignet sich als Zutat in Suppen und Eintöpfen. Das Quinoamehl eignet sich für die Zubereitung von herzhaften oder süßen Aufläufen. Quinoa lässt sich zu Schrot oder Flocken verarbeiten, die beispielsweise als Zugabe für frische Müslis verwendet werden können. Außerdem eignet sich Quinoa ganz ideal für die Zubereitung orientalischer Gerichte.

Lediglich zum Brotbacken ist Quinoa eher ungeeignet, da es keinen Kleber enthält. Man kann Quinoa jedoch mit anderen Getreidearten mischen und auf diese Weise dennoch zum Backen verwenden.


ACHTUNG:
Quinoa enthält einen Bitterstoff aus der Gruppe der Saponine und sollte deshalb nicht in der  Säuglingsnahrung eingesetzt werden.



Nährstoffe je 100 g/ml Quinoa

Brennwert
338 kcal (1415 kJ)
Tagesbedarf m/w
6,6 g
30 / 30 g
8 mg
10 / 15 mg
14,8 g
59 / 47 g
5 g
804 mg
2000 / 2000 mg
80 mg
1000 / 1000 mg
58,5 g
276 mg
350 / 300 mg
10 mg
550 / 550 mg
328 mg
700 / 700 mg
0,17 mg
1,2 / 1 mg
0,5 mg
16 / 13 mg


Hinweis zu den Nährstoffangaben:
Der Nährstoffgehalt frischer Lebensmittel kann je nach Sorte, Reifegrad oder Zubereitungsart stark schwanken. Daher handelt es sich bei der Angabe der Nährstoffangaben stets nur um grobe Richtwerte.

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Linktipp: zum Thema Quinoa









Produktempfehlungen


Quinoa-Reiswaffeln von byodo
entdeckt bei
amorebio.de

Quinoa-Reiswaffeln von byodo

Für die Herstellung der Quinoa-Reiswaffeln wird Rundkornreis mit Quinoa vermischt. Die Körnermischung wird in einer Waffelform kurzzeitig erhitzt. Dadurch verdampft enthaltenes Wasser, das Korn platzt, durch die austretende Stärke verkleben die einzelnen Reiskörner miteinander und die Reiswaffel erhält ihre lockere Struktur.





Quinoa in Bio-Qualität von Rapunzel
entdeckt bei
amorebio.de

Quinoa in Bio-Qualität von Rapunzel

» das ideale Korn für Vegetarier, glutenfrei
» aus kontrolliert biologischem Anbau

Die Quinoapflanze hat fingerförmige Teilblütenstände, die Farbe ihrer Samen hat ein Spektrum von schwarz, rot bis hin zu weiß. Die Quinoapflanze ist relativ anspruchslos und wächst auf kargen Böden. Die Quinoasaat wird per Hand geerntet.

Zur Zeit der Inkas galt das ernährungsphysiologisch wertvolle Quinoa als "Heiliges Korn". Es weist eine sehr günstige Aminosäurenzusammensetzung auf. Es enthält zudem viele ungesättigte Fettsäuren, wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente.

Verwendung:
als Beilage zu Gemüsegerichten, als Brei oder Auflauf geröstet oder gepufft





Quinoa-Knäckebrot "Blumenbrot" von Priméal
entdeckt bei
amazon.de

Quinoa-Knäckebrot "Blumenbrot" von Priméal

&arquo; Bio-Qualität

Die Knusperscheiben sind ein locker-leichter Knuspergenuss. Quinoa verleiht den knusprigen Scheiben den typischen Geschmack und den hohen Nährstoffgehalt. Quinoa stammt aus Bio Anbau und fairem Handel - Die knackigen Getreidescheiben versorgen den Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen und sättigen auf natürliche Weise, ohne zu belasten. Dieses Produkt ist auch für Personen mit glutenfreier Diät geeignet. Garantiert ohne Gluten, Hefe, Milchprodukte, Eier, Fette oder Aromastoffe. F-32600 Öko Kontrollstelle.




Was bedeutet ein Sternchen hinter einem Link?

*) Bei dieser Verlinkung handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Das bedeutet, der Link führt dich zu einem meiner Partnerprogramme. Falls du aufgrund meiner Verlinkung dort etwas bestellst, erhalte ich von meinem Partner als Dankeschön für diese Produktempfehlung eine Provision. Dies hat für Dich selbstverständlich keinerlei Auswirkungen auf den Preis. Du unterstützt damit den Erhalt, den weiteren Ausbau und die Pflege meiner Internetseite. Vielen Dank :-)

Quellen und Weiterführende Literatur

0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: zwei + fünf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.











© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design