gesund-speisen.de ... Infos rund ums Essen und Trinken
HOME arrow_forward LEBENSMITTEL arrow_forward Fette

Butter

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Wusstest du eigentlich, dass man für die Herstellung von nur einem Kilo Butter 25 Liter Vollmilch benötigt?

Butter in einer Glas-Butterdose ...
Butter in einer Glas-Butterdose ...
Butterdose Butterschatz von Tupperware©
Butterdose Butterschatz
von Tupperware©

... oder dass deine Knie vor Aufregung butterweich werden können ... dass es Leute gibt, die sich die Butter vom Brot nehmen lassen, einem was unterbuttern wollen, reinbuttern oder zubuttern? ... und dass die Redewendung "Alles in Butter" aus dem Mittelalter stammen soll als man zur Transportsicherung Gläser in Butter eingelegt hat, damit diese auf holprigen Wegen und bei starken Erschütterungen der Kutsche nicht kaputtgehen konnten? ... und der Kutscher möglicherweise auf den Zuruf "Alles in Butter" gewartet hat, bevor er seine Pferdchen losgaloppieren ließ ...

Aber jetzt mal "Butter bei die Fische":

Die Grundlage für Butter ist in der Regel süße Sahne (» Süßrahmbutter). Gelegentlich wird sie jedoch auch aus saurer Sahne hergestellt (» Sauerrahmbutter). Butter bekommt man gesalzen oder ungesalzen. Gesalzene Butter hält sich für gewöhnlich länger als ungesalzene Butter.

Wegen ihres niedrigen Schmelzpunktes gilt Butter als leicht verdaulich und eignet sich hervorragend zum Garen von Fisch, zartem weißen Fleisch oder Gemüse. Der Zusatz von Butter erhöht bei vielen Speisen den Geschmack. Wegen ihres hohen Energiegehaltes sollte man Butter jedoch nur höchst sparsam beim Garen verwenden.

Butter lässt sich bis zu einer Temperatur von 150 Grad erhitzen.


Bio-Almbutter von Andechser Natur Sauerrahmbutter
Bio-Almbutter
von Andechser Natur
Sauerrahmbutter

Bedauerlicherweise enthält Butter eine große Menge Cholesterin und gesättigte Fettsäuren. 1 Esslöffel Butter enthält 33 mg Cholesterin und 7 Gramm gesättigte Fettsäuren. Gesunden Menschen wird empfohlen, nicht mehr als 200 mg Cholesterin und 10-15 Gramm gesättigte Fettsäuren zu sich zu nehmen. Das heißt, mit einem Esslöffel Butter trägt man bereits eine ganze Menge dazu bei, diese empfohlenen Höchstwerte zu erreichen. Und da man für gewöhnlich am Tag nicht nur einen Esslöffel Butter verspeist, sondern viele viele andere Speisen zusätzlich, sollte man sich gut überlegen, ob man jeden Tag Butter essen sollte oder sich diese vielleicht nur Sonntags gönnt?! ...

Margarine schmeckt zwar nicht ganz so lecker wie Butter, aber dafür enthält Margarine so gut wie kein Cholesterin und nur geringe Mengen an gesättigten Fettsäuren.

Wer regelmäßig große Mengen gesättigte Fettsäuren und Cholesterin zu sich nimmt, riskiert die Entstehung von Herz- und Gefäßerkrankungen.

Wie bei so vielen Dingen im Leben, ist hier einfach die Menge entscheidend:

Ein bisschen Butter erfreut den Gaumen,
das ist gesund und kann sich jeder erlauben!

Im übrigen beinhaltet Butter in keinster Weise gravierend viel mehr Kalorien und Fett als Margarine. "Fett werden" kann man folglich von zuviel Margarine ebenso wie von zuviel Butter. Zum Vergleich: In 100 Gramm Butter sind 83,2 Gramm Fett und 754 kcal enthalten. In 100 Gramm Margarine sind 80 Gramm Fett und 722 kcal enthalten.



Nährstoffe je 100 g/ml Butter

0,59 mg
1 / 0,8 mg
2 mg
14 / 12 mg
60 µg
70 / 60 µg


Hinweis zu den Nährstoffangaben:
Der Nährstoffgehalt frischer Lebensmittel kann je nach Sorte, Reifegrad oder Zubereitungsart stark schwanken. Daher handelt es sich bei der Angabe der Nährstoffangaben stets nur um grobe Richtwerte.

Rezepte mit Butter

Rezepte mit Butter

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>






Quellen und Weiterführende Literatur

0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: sieben + zwölf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.











© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design