gesund-speisen.de ... Infos rund ums Essen und Trinken
HOME arrow_forward LEBENSMITTEL arrow_forward Nüsse

Erdnüsse

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Erdnüsse bieten jede Menge Knabberspaß. Man kann sie frisch mitsamt ihrer Schale kaufen. Es gibt sie geröstet & gesalzen, mit einem zuckrigen Honigmantel, im Teig gebacken & gewürzt oder in Form von Flips. Erdnüsse werden außerdem in rauen Mengen zu Erdnussöl und Erdnussbutter verarbeitet.

Erdnüsse in der Schale bieten jede Menge Knabberspaß!
Erdnüsse in der Schale bieten jede Menge Knabberspaß!

 

Erdnüsse - roh und ohne Haut
Erdnüsse - roh und ohne Haut

Die in Südamerika heimischen Erdnüsse (bot. Arachis hypogaea) wachsen nicht wie alle anderen Nüsse auf Bäumen, sondern unter der Erde, was ihnen letztendlich auch den Namen Erdnüsse eingebracht hat ;-) Sie zählen im botanischen Sinne im übrigen eigentlich gar nicht zu den Nüssen, sondern zu den Hülsenfrüchten ...

Die Inka, ein ursprünglich aus Peru stammendes indianisches Volk, pflanzten bereits vor 3.500 Jahren Erdnüsse auf ihren Feldern. Da diese auf so wunderbare Weise das Volk auch in den Wintermonaten nährten, verehrten sie die Erdnuss als "Himmlische Speise".

Als größte Erdnussproduzenten gelten heute die USA, China und Indien.


Frische Erdnüsse (ungeröstet & ungesalzen) enthalten jede Menge gesundes Eiweiß, Tryptophan, Vitamin B und Vitamin E. Eine Menge von 100 Gramm frischen Erdnüssen besitzt mehr wertvolles Eiweiß als ein Steak. Daher gelten Erdnüsse als optimale Eiweißquelle für Menschen, die wenig oder gar kein Fleisch essen. Dank ihrer Inhaltsstoffe wirken Erdnüsse blutdrucksenkend, stimmungsaufhellend, nervenstärkend und abwehrstärkend. Außerdem haben Erdnüsse einen positiven Einfluss auf die Sehkraft und schenken einen traumhaften Schlaf.

Geröstete Erdnüsse sind jedoch bei weitem nicht so gesund wie ihre frisch verarbeiteten und verzehrten Kameraden. Dies zeigt ein Bericht aus dem P.M.-Magagzin im Dezember 2007:

Die Erdnuss zählt zu den größten Allergieauslösern im Lebensmittelbereich. Alleine in Amerika reagieren ungefähr 3 Millionen Menschen allergisch auf Erdnüsse. Die Zahl ist in Deutschland zwar bei weitem nicht ganz so dramatisch, aber dennoch rangiert die Erdnuss auch hierzulande gleich auf Platz drei der häufigsten Auslöser für Lebensmittel-Allergien - direkt nach Haselnuss und Sellerie. Thorsten Schäfer, Epidemiologe an der Universität Lübeck schätzt, dass in Deutschland für ungefähr 2-3 % der Bevölkerung der Verzehr von Erdnüssen bedrohlich ist. Interessanterweise gibt es aus Indien und China, den beiden Ländern, die als größte Erdnusskonsumenten der Welt gelten, kaum Berichte über allergische Reaktionen. Es wird vermutet, dass möglicherweise das in der westlichen Welt verbreitete Rösten der Nuss schuld an dem Allergie-Dilemma sein könnte, da sich die Proteine in der Ernuss durch das Rösten derart chemisch verändern, dass sie sich wesentlich schlechter verdauen lassen.

Da die Erdnuss in Amerika jedoch zu den zwölf am meisten angebauten Nahrungspflanzen überhaupt zählt und folglich somit mir ihr ein enormer Umsatz generiert wird, arbeitet man dort nun an verschiedenen Universitäten mit Hochdruck an einer allergenfreien Erdnuss. Bleibt abzuwarten, was die Zukunft uns bringt ...



Nährstoffe je 100 g/ml Erdnüsse

Brennwert
570 kcal (2386 kJ)
Tagesbedarf m/w
10,9 g
30 / 30 g
8 µg
30-100 / 30-100 µg
1,8 mg
10 / 15 mg
26 g
59 / 47 g
48,1 g
0,13 mg
3,1 / 3,8 mg
133 mg
Jod
13 µg
200 / 200 µg
661 mg
2000 / 2000 mg
40 mg
1000 / 1000 mg
0,764 mg
1-1,5 / 1-1,5 mg
163 mg
350 / 300 mg
1,6 mg
2-5 / 2-5 mg
43 µg
50-100 / 50-100 µg
11 mg
550 / 550 mg
341 mg
700 / 700 mg
2 µg
30-70 / 30-70 µg
0,9 mg
1,2 / 1 mg
0,15 mg
1,4 / 1,2 mg
15,3 mg
16 / 13 mg
0,44 mg
1,5 / 1,2 mg
31 µg
30-60 / 30-60 µg
10,3 mg
14 / 12 mg
3,07 mg
10 / 7 mg


Hinweis zu den Nährstoffangaben:
Der Nährstoffgehalt frischer Lebensmittel kann je nach Sorte, Reifegrad oder Zubereitungsart stark schwanken. Daher handelt es sich bei der Angabe der Nährstoffangaben stets nur um grobe Richtwerte.

Rezepte mit Erdnüsse

Rezepte mit Erdnüsse

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Linktipp: zum Thema Erdnüsse









Produktempfehlungen


Erdnuss Jimmys Pride - Saatgut von Chrestensen
entdeckt bei
amazon.de

Erdnuss Jimmys Pride - Saatgut von Chrestensen

» Arachis hypoaea 'Jimmys Pride'

In Brasilien seit 2000 Jahren als Nutzpflanze angebaut, ist die Erdnuss eine interessante Pflanze für Töpfe und Kübel auf Terrasse, Balkon oder im Wintergärten, Ernten Sie ihre eigenen Erdnüsse.




Quellen und Weiterführende Literatur

2 Kommentare zu diesem Artikel

Tonia schrieb am 01.02.2014 um 17:44 Uhr

Hallo Tonny :-)

auch wenn Erdnüsse eine blutdrucksenkende Wirkung haben, solltest du es mit den Portionen natürlich nicht übertreiben ;-)

Immerhin verstecken sich in 100 Gramm Erdnüssen schon 570 kcal ... wenn du also zu viel davon isst, setzt du mehr Fett an als du möchtest, was wiederum den Blutdruck in die Höhe treiben würde ...

Du solltest die Erdnüsse vielmehr als gesunde Nascherei statt Schoko, Chips & Co. sehen. Und am besten pro Tag auch nicht mehr als eine Handvoll Erdnüsse verspeisen. Die Handvoll bezieht sich dabei nicht auf bereits ausgepulte Erdnüsse, sondern um noch in der Schale befindliche Nüsse ;-)

Naja ... und gänzlich alleine durch den Verzehr von Erdnüssen wirst du deinen Blutdruck natürlich auch auf Dauer NICHT regulieren können *grins* ... aber ich denke, das wird dir selbst klar sein, gell?

Liebe Grüße
Tonia :-)

Tonny schrieb am 01.02.2014 um 12:15 Uhr

Artikel ist ausgezeichnet,vermisse nur wieviel Erdnüsse soll ich essen um blutdrucksenkung zu erreichen,dank im voraus gruss Tonny



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: sieben + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.











© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design