HOME arrow_forward KULINARISCHE MUSEEN

Schokoladenmuseum Köln GmbH

Dieses Kulinarische Museum befindet sich in 50678 Köln
data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Am 31. Oktober 1993 wurde das erste und in dieser Form einzigartige Schokoladenmuseum der Welt in malerischer Lage - auf der Rheinauhalbinsel im Zentrum Kölns - eröffnet. Seitdem haben sich mehr als 5 Millionen Gäste aus aller Welt in das Geheimnis der Schokolade einweihen lassen. Im Schnitt kommen pro Tag etwa 1.500 Besucher, pro Jahr sind es rund 600.000 Gäste.

Das Besondere am Schokoladenmuseum: Hier kann man das Thema "Schokolade" der 4.000 m² großen Ausstellung nicht nur sehen, sondern auch fühlen, riechen und schmecken!

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>




Schokoladenbrunnen von Clatronic
Schokoladenbrunnen
von Clatronic

Bei einem Besuch im Schokoladenmuseum begibt man sich auf eine Reise durch 3.000jährige Kulturgeschichte der Schokolade. Die erste Etappe dieser Reise führt in die Heimat des Kakaos. Hier wird der Anbau und die Ernte der braunen Köstlichkeit auf eindrucksvollen Fotos präsentiert. Im begehbaren Tropenhaus kann man das tropische Klima, in dem der Kakao wächst, hautnah erleben. In diesem Tropenhaus wachsen neben Kakaobäumen rund 60 weitere exotische Pflanzenarten. Seit 1997 befindet sich auf dieser Ebene auch eine kleine "Schoko-Schule", wo es für die kleinen Besucher im Rahmen spezieller Kinderführungen Schokolade zum Anfassen & Probieren gibt.

In der Spitze des Museums befindet sich eine der Hauptattraktionen: die Produktion. Auf zwei Ebenen kann man zusehen, wie Tafelschokolade, Trüffel und Hohlfiguren hergestellt werden. Bauteile aus Plexiglas geben einen umfassenden Einblick in den Produktionsprozess.

An einem märchenhaften Schokoladenbrunnen dürfen dann auch die Erwachsenen endlich naschen! Pro Jahr werden hier ungefähr 3.000 kg Schokolade verteilt :-)

In der Schatzkammer des Museums erhält man einen Einblick in das präkolumbische Mesoamerika, in die Kultur der Olmeken, Maya und Azteken, für die Kakao, der im Laufe der Jahrhunderte zweitweise auch als Währung diente, ein Göttertrank war. Zum Teil äußerst seltene Exponate machen deutlich, welchen Stellenwert Kakao bei diesen Völkern hatte und wie er zubereitet wurde.




Mehr Infos findest du unter: http://www.schokoladenmuseum.de









© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design