gesund-speisen.de ... Infos rund ums Essen und Trinken
HOME arrow_forward KULINARISCHE MUSEEN

Deutsches Zusatzstoffmuseum

Dieses Kulinarische Museum befindet sich in 20097 Hamburg
data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Zur Herstellung von Lebensmitteln dürfen in der EU Tausende von Zusätzen wie Aroma- und Farbstoffe, Enzyme und Geschmacksverstärker beigemischt werden. Viele von ihnen müssen nicht einmal deklariert werden. Selbst bei Bioprodukten sind zahlreiche Zusatzstoffe erlaubt.

Das Deutsche Zusatzstoffmuseum auf dem Gelände des Hamburger Großmarktes erklärt, warum das so ist: es zeigt wo nicht deklarierte Zusätze enthalten sein können, wie sie manchmal verschleiert werden und welche Möglichkeiten bestehen, auf derartige Zusätze zu verzichten.


Mehr Infos findest du unter: http://www.zusatzstoffmuseum.de

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Produktempfehlungen


Echt künstlich ... von Hans-Ulrich Grimm & Bernhard Ubbenhorst
entdeckt bei
amazon.de

Echt künstlich ... von Hans-Ulrich Grimm & Bernhard Ubbenhorst

» das Dr. Watson Handbuch der Lebensmittel-Zusatzstoffe

Kaum ein industriell hergestelltes Nahrungsmittel kommt ohne chemische Zusatzstoffe aus: Kartoffelpüree aus der Tüte, 5-Minuten-Terrinen, Fertigdesserts, Bonbons, Eis. Durch die ständig steigenden Verzehrmengen werden auch Substanzen, die bislang als harmlos galten, zu einer möglichen Gefahr für unsere Gesundheit.

Dieses Buch beschreibt die Wirkung von Zusatzstoffen, die Ohnmacht der Behörden, die Praktiken der Industrie sowie die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse. In einem umfangreichen Lexikon-Teil werden alle zugelassenen Substanzen kurz darstellt und bewertet.

"Echt künstlich" beruht auf eigenen Untersuchungen, jahrelangen Recherchen und der Auswertung tausender wissenschaftlicher Studien.

Neben Hans-Ulrich Grimm (Autor des Klassikers "Die Suppe lügt"), seinem Co-Autor Bernhard Ubbenhorst und der Ernährungswissenschaftlerin Maike Ehrlichmann sind auch namhafte Wissenschaftler beteiligt: Professor Stephan C. Bischoff, Ernährungsmediziner an der Universität Stuttgart Hohenheim, Dr. Hermann Kruse, Toxikologe an der Universität Kiel, und Professor Brunello Wüthrich, Universität Zürich, Europas führender Nahrungsmittel-Allergologe.

"Echt künstlich" ist ein Standardwerk der Verbraucheraufklärung geworden. Es informiert über alle zugelassenen Zusatzstoffe und zeigt mögliche Risiken auf und weist gleichzeitig Auswege aus der Chemie-Falle.












© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design