gesund-speisen.de ... Infos rund ums Essen und Trinken
HOME arrow_forward Desserts für einen leckeren Nachtisch ... arrow_forward Eis-Kreationen für heiße Tage

Rezept für Erdbeereis aus heimischen Erdbeeren

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Ein selbstgemachtes Erdbeereis aus frischen, süßen, heimischen Erdbeeren schmeckt einfach um Längen besser als ein Erdbeereis aus dem Supermarkt und gesünder ist es ohne künstliche Aromen, Konservierungsstoffe, Farbstoffe und Emulgatoren obendrein.

Erdbeereis aus heimischen Erdbeeren
Erdbeereis aus heimischen Erdbeeren

Je nachdem wie süß die Erdbeeren sind, kannst du auch jeder Zeit deutlich weniger Zucker einsetzen. Hier hilft allerdings nur eins: ausprobieren!

Mit Hilfe einer Eismaschine kannst du *rucki*zucki* eine Eisportion für 6-8 Personen herbeizaubern. Das macht Spaß und schmeckt einfach köstlich erfrischend.

Zubereitung Erdbeereis aus heimischen Erdbeeren

Zutaten für 8 Personen
500 Gramm Erdbeeren
200 ml Sahne
200 ml Vollmilch
100 Gramm Rohrzucker
2 Eigelb
1 TL frischer Zitronensaft

» 8 schöne Erdbeeren beiseite legen (zum Dekorieren)

» Restliche Erdbeeren waschen, vom Grünzeug befreien und in kleine Stücke schneiden

» 250 Gramm geschnittene Erdbeeren abwiegen (Rest zum Dekorieren beiseite stellen)

» Zucker und Zitronensaft dazugeben und verrühren

» 1 Stunde ziehen lassen

» erneut umrühren und mit einem Zauberstab pürieren

» Eier trennen

» Eigelb zu den Erdbeeren geben

» Eiweiß in den Kühlschrank packen (für andere Zwecke, z.B. zur Herstellung von Waldmeistereis)

» Milch und Sahne (ungeschlagen) mit einem Schneebesen oder Mixer unter die Erdbeeren rühren

» Erdbeer-Masse in eine Eismaschine geben

» 50-60 Minuten rühren und kühlen lassen

» Erdbeer-Eis in eine Schüssel mit Deckel umfüllen

» für mindestens 3-4 Stunden ins Gefrierfach stellen, dann lässt sich das Erdbeereis prima mit einem Eisportionierer zu perfekten Kugeln formen

» Eisportionen in schönen Gläsern anrichten und mit ganzen Erdbeeren und den beiseitegestellten Erdbeerstückchen garnieren

» nach Belieben ein bisschen frisches Grün dazugeben (Pfefferminze, Zitronenmelisse oder Waldmeister)

Tipp:
Falls du das Erdbeereis deutlich länger im Eisfach stehen lassen möchtest als besagte 3-4 Stunden, solltest du es zunächst etwas antauen lassen - sonst ist es etwas zu hart zum kugeln.


Guten Appetit :-)


data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: neun + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.











© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design