gesund-speisen.de ... Infos rund ums Essen und Trinken
HOME arrow_forward Desserts für einen leckeren Nachtisch ... arrow_forward Eis-Kreationen für heiße Tage

Rezept für Cremiges Waldmeistereis

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Die Idee zu diesem Waldmeistereis kam mir bei der Zubereitung meines ersten selbstgemachten Erdbeereises, weil ich das übrig gebliebene Eiweiß und einen Rest Sahne auch noch irgendwie sinnvoll verwerten wollte. Das Eis lässt sich sehr schnell zubereiten und wurde von meinen Gästen übrigens später voller Begeisterung als sehr lecker umschwärmt.

Cremiges Waldmeistereis aus der Eismaschine ...
Cremiges Waldmeistereis aus der Eismaschine ...

Du kannst für das Waldmeistereis entweder fertigen Waldmeistersirup kaufen oder du bereitest den Sirup selbst zu.

Selbstgemachter Waldmeister-Sirup mit echtem Waldmeister schmeckt mir persönlich um Längen besser als der gekaufte Sirup mit seinen vielen künstlichen Aromen.

Bei meinem ersten Waldmeistereis-Versuch hatte mich jedoch der DIY-Sirup-Virus noch nicht erwischt, so dass ich auf ein Fertigprodukt zurückgegriffen habe. Aus diesem Grunde ist das Eis auf meinem Foto oben auch grün.

Waldmeistereis mit selbstgemachtem Sirup wird nämlich gar kein bisschen grün, sondern bleibt so weiß wie Milch und Sahne. Industriell hergestellter Waldmeistersirup ist schlicht und ergreifend mit grüner Lebensmittelfarbe gefärbt.

Zubereitung Cremiges Waldmeistereis

Zutaten für 4 Personen
100 ml Sahne
100 ml Vollmilch
50 Gramm Rohrzucker
5 EL Waldmeistersirup
2 Eiweiß

Sahne (ungeschlagen), Milch, Waldmeistersirup und Zucker mit einem Schneebesen oder noch einfacher mit einem Handmixer gut verrühren

» Eier trennen

» Eiweiß steif schlagen (... das Eigelb kannst du z.B. im Erdbeereis verwenden)

» Eiweiß vorsichtig unter die Waldmeister-Mischung heben und gut verteilen

» Masse in eine Eismaschine geben

» 45 Minuten kühlen und rühren lassen

Das fertige Waldmeistereis füllst du dann in eine passende Schüssel mit Deckel und stellst es für 3-4 Stunden in den Gefrierschrank. Nach dieser Zeit kannst du mit einem Eisportionierer ganz wunderbar Kugeln formen. Auch wenn das Waldmeistereis länger im Eisfach stehen bleibt, lässt es sich übrigens weiterhin wunderbar kugeln.


Guten Appetit :-)


data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: drei + drei =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.











© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design