gesund-speisen.de ... Infos rund ums Essen und Trinken
HOME arrow_forward Fleischgerichte

Rezept für Hamburger vom Grill

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>
... nach einem Rezeptvorschlag aus dem Buch: Hackfleisch

Der Hamburger - bekannt aus vielen Fast-Food-Ketten - ist ein Brötchen mit verschiedenen Belägen. Diese Beläge bestehen meist aus gegrilltem Rinderhackfleisch, Salat, Gurke, Zwiebeln und unterschiedlichen Soßen.

Selbstgemachter Hamburger vom Grill
Selbstgemachter Hamburger vom Grill

 

Hamburgerpresse mit Antihaftbeschichtung von Rosenstein & Söhne
Hamburgerpresse
mit Antihaftbeschichtung
von Rosenstein & Söhne
*

Selbst zubereitet, mit reichlich viel frischem Gemüse (Zwiebeln, Salat, Gurke und Tomate) belegt und nur spärlich oder gar nicht mit Soßen bestrichen, gewinnt der Hamburger ungemein - nicht nur geschmacklich, sondern auch gesundheitlich betrachtet.

Zubereitung Hamburger vom Grill

Zutaten für 4 Personen

1. Das Hackfleisch mit dem Ei, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und dem Senf vermischen. Aus der Hackfleischmasse 4 flache Steaks formen und im Butterschmalz von beiden Seiten 5 bis 8 Minuten braten.

2. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden in die Pfanne geben und mitbraten. Je nach Belieben kannst du die Zwiebelringe natürlich auch roh verwenden statt sie zu braten.

3. Zwischendurch die Hamburger-Brötchen aufschneiden, den Salat waschen, in einer Salatschleuder trockenschleudern und zerpflücken. Dann auf die Unterseite des Brötchens legen.

4. Tomate und Salatgurke waschen und anschließend in Scheiben schneiden.

5. Das Rinderhacksteak darauflegen und Zwiebelringe, Tomaten und Salatgurke darüber verteilen. Mit der zweiten Hälfte des Brötchens bedecken und den Hamburger servieren.


Guten Appetit :-)


data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: eins + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



Was bedeutet ein Sternchen hinter einem Link?

*) Bei dieser Verlinkung handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Das bedeutet, der Link führt dich zu einem meiner Partnerprogramme. Falls du aufgrund meiner Verlinkung dort etwas bestellst, erhalte ich von meinem Partner als Dankeschön für diese Produktempfehlung eine Provision. Dies hat für Dich selbstverständlich keinerlei Auswirkungen auf den Preis. Du unterstützt damit den Erhalt, den weiteren Ausbau und die Pflege meiner Internetseite. Vielen Dank :-)

Quellen und Weiterführende Literatur









© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design