HOME arrow_forward Pasta & Co.

Rezept für Penne all arrabbiata

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>
... nach einem Rezeptvorschlag aus dem Buch: Culinaria Italia - Italienische Spezialitäten
Landestypische Köstlichkeit aus: Italien

Zubereitung Penne all arrabbiata

Zutaten für 4 Personen
500 g Penne
500 g geschälte Tomaten
100 g Durchwachsener Speck
50 g frisch geriebener Pecorino
2 EL Butter
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 getrocknete Peperoncini
1 Bund Glatte Petersilie
Salz
Pfeffer

1. Vorbereitung
» gehäutete & entkernte Tomaten kleinschneiden
» Tomaten durch ein Sieb streichen (pürieren)
» Zwiebel in feine Würfel schneiden
» Knoblauch in hauchzarte Scheiben schneiden
» Peperoncini zerbröseln
» Petersilie fein hacken
» Pecorino frisch reiben
» Durchwachsenen Speck fein würfeln

2. Nudeln kochen
Penne nach Packungsangaben bissfest kochen.

3. Tomatensauce zubereiten
» Butter in einer Pfanne zerlassen
» Zwiebeln und Speck zufügen
» bei niedriger Hitze anbraten
» Knoblauch, Tomaten, Peperoncini unterrühren
» mit Salz und Pfeffer abschmecken
» ein paar Minuten köcheln lassen

4. Nudeln und Tomatensauce mischen
» Penne unter die Sauce rühren
» Petersilie untermischen
» Penne all arrabbiata auf Tellern anrichten
» zum Schluss mit Pecorino bestreuen


Guten Appetit :-)


data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>






0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: eins + sechs =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



Quellen und Weiterführende Literatur









© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design