HOME arrow_forward Beilagen arrow_forward für's Picknick geeignet arrow_forward Salat-Kreationen

Rezept für Bohnensalat aus grünen Bohnen

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Dieses Grundrezept für einen klassischen Bohnensalat kannst du beliebig um weitere Zutaten wie z.B. Schafskäse, gebratene Schinkenwürfelchen oder Roastbeef erweitern.

Ganz köstlich schmeckt so ein Bohnensalat auch mit Kürbiskernöl und Kürbiskernen verfeinert statt mit Olivenöl zubereitet. Auch bei den Essigsorten kannst du beliebig spielen ... mal ein Kräuteressig, dann ein Weißweinessig oder Balsamico ... so schmeckt dein Bohnensalat immer wieder mal ein bisschen anders.

Bohnensalat passt hervorragend im Sommer zu Gegrilltem, aber auch perfekt zu Steaks aus der Pfanne oder kaltem Braten auf einem Buffet. Auf einem klassischen Salatteller darf ein Häufchen Bohnensalat ebenfalls nicht fehlen. Wenn du nur ein leichtes Gericht zu dir nehmen möchtest, kannst du den Bohnensalat mit Schafskäse oder Roastbeef auch einfach als Hauptgericht verspeisen. Da Bohnensalat nicht so schnell welk wird wie ein grüner Salat, kannst du ihn auch prima zu Hause vorbereiten und für unterwegs mitnehmen - egal ob zur Arbeit oder zum Picknick.

Zubereitung Bohnensalat aus grünen Bohnen

Zutaten für 4 Personen
1 kg Grüne Bohnen
4 Zweige Bohnenkraut
2 dicke Zwiebeln
4 EL Olivenöl
3 EL Kräuteressig
1 EL gehackte Kräuter nach Belieben
z.B. Bohnenkraut
Petersilie
Dill
3 TL Zucker
oder
1 EL Milder Senf
Salz
Pfeffer

» Grüne Bohnen waschen
» Enden abschneiden, ggf. Fäden entfernen
» Salzwasser zum kochen bringen
» Bohnen und Bohnenkrautzweige dazugeben
» ca. 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt garen lassen
» Bohnenkraut entfernen
» Bohnen kalt abschrecken, abtropfen lassen
» in mundgerechte Stücke schneiden

Während die Bohnen kochen, wird das Dressing für den Bohnensalat zubereitet:

» Essig, Salz, Pfeffer und Senf (oder Zucker) verrühren
» Öl mit einem kleinen Schneebesen darunter schlagen
» Zwiebeln schälen und in kleine Würfelchen schneiden
» Kräuter waschen und klein hacken
» Zwiebeln und Kräuter unter das Dressing rühren

Der Clou ist es, die heißen Bohnen sofort mit dem Dressing zu mischen, da sich Bohnen und Dressing dann am besten geschmacklich verbinden können.

Vor dem Servieren kannst du den Bohnensalat noch einmal mit Salz, Pfeffer, Senf oder Zucker abschmecken.


Guten Appetit :-)


data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>






0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: zehn + zwei =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



Quellen und Weiterführende Literatur









© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design