gesund-speisen.de ... Infos rund ums Essen und Trinken
HOME arrow_forward Suppen und Eintöpfe

Rezept für Schnibbelbohnensuppe - Fitschbohnensuppe

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>
... nach einem Rezeptvorschlag aus dem Buch: Mahlzeit - Die klassische Küche an Rhein und Ruhr
Regionale Köstlichkeit aus: Nordrhein-Westfalen

Die Schnibbelbohnensuppe ist ein klassisches Gericht der Rheinischen Küche. Bei uns zu Hause gab es sie oft Samstags, am typischen Eintopftag der Woche, mit Mettwürstchen, Knackwürstchen, Bockwürstchen, Krakauern oder Wienerle aus dem Glas.

Schnibbelbohnensuppe - Fitschbohnensuppe
Schnibbelbohnensuppe - Fitschbohnensuppe

Meine Mami, die 1927 in Schlesien geboren wurde, erzählte mir jedoch, dass die Schnibbelbohnensuppe unter dem Namen Fitschbohnensuppe auch in ihrem Elternhaus bereits regelmäßig auf den Tisch kam ... entweder war sie da bereits vom Rheinland übergeschwappt oder die Schnibbelbohnensuppe ist gar nicht sooooo regional verankert wie wir heute denken ;-)

Zubereitung Schnibbelbohnensuppe - Fitschbohnensuppe

Zutaten für 2 Personen
750 g Grüne Bohnen
2 Zweige Bohnenkraut
200 g Kartoffeln
600 ml Fleischbrühe
(Suppenwürfel oder Instant-Fleischbrühe)
0,5 gehäufte EL Mehl
150 g Saure Sahne
2 Mettwürstchen
oder
4 Bockwürstchen
Salz
Pfeffer
1 TL Frisch gehackte Petersilie

» Grüne Bohnen waschen
» Enden abschneiden, ggf. Fäden entfernen

Nun werden die Bohnen geschnibbelt ... das heißt, du schneidest sie in ca. 1-2 cm lange schräg geschnittene Stücke.

» Bohnenkraut waschen
» Blättchen von den Stängeln zupfen
» Stiele entsorgen

» Kartoffeln schälen und waschen
» in 2-3 cm große Würfel schneiden

» Fleischbrühe zum Kochen bringen
» Bohnen, Bohnenkraut & Kartoffeln dazugeben
» 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen
» Saure Sahne und Mehl glatt rühren
» nach den 30 Minuten zur Suppe geben
» mit Salz und Pfeffer abschmecken
» Würstchen in mundgerechte Stücke schneiden und dazugeben
» die Bockwürstchen ca. 3-5 Minuten in der Suppe erwärmen, Mettwurst ca. 10 Minuten

Schnibbelbohnensuppe in Suppentellern verteilen und nach Belieben mit der frisch gehackten Petersilie bestreuen.


Guten Appetit :-)


data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

2 Kommentare zu diesem Artikel

Sieglinde schrieb am 08.12.2013 um 20:33 Uhr

Jetzt im Rentenalter lerne ich Internet. Stöbere mal hier und da. Dieses mal mache ich das aber bewusst. Suchte nach Fitschbohnen Buttermilch Suppe.Ich kenne sie von meiner Mutter. Wir waren 6 Kinder, meine MA arbeitete als Melkerin, deshalb gab es täglich Milch. Von "dieser Milch" konnte man noch Buttermilch herstellen. Wenn ich nur daran denke ist der Geruch da, jeder Löffel ist ein Genuss. Na ja, suchen macht schlau, ich gebe nicht auf. Bin Rheinländerin seit 1986 im Sauerland. Ich will für Freunde kochen. Schöne Feiertage.

E. Schmitz schrieb am 16.08.2013 um 11:38 Uhr

Das ist genau das Rezept, wie wir zu Hause die Suppe gekocht haben. Als Rheinländerin, mit Umweg über Hessen in Schwaben gelandet, freue ich mich riesig über die Auffrischung meiner Erinnerungen.



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: drei + sechs =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.











© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design