gesund-speisen.de ... Infos rund ums Essen und Trinken
HOME arrow_forward Gemüse-Küche arrow_forward Suppen und Eintöpfe

Rezept für Kichererbsen-Zucchini-Gemüse-Eintopf

data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>
... nach einem Rezeptvorschlag aus dem Buch: Trennkost - Gesund und köstlich

Dieser Kichererbsen-Eintopf lässt sich ganz nach Belieben durch verschiedene Zutaten immer wieder einmal anders zubereiten ... so kannst du beispielsweise statt der im Rezept genannten Zwiebeln, auch 1 Bund Lauchzwiebeln nutzen oder statt Koriander den Eintopf mit Kreuzkümmel und Piment würzen. Wenn du keine Zucchini magst, nimmst du halt stattdessen geschälte Tomaten und die gelbe Paprika ist jederzeit auch durch eine rote Paprika zu ersetzen ... ganz wie du magst ...

Je nach Belieben kannst du auch noch Reis unter den Eintopf mischen.

Zubereitung Kichererbsen-Zucchini-Gemüse-Eintopf

» Kichererbsen abwaschen
» in kaltem Wasser über Nacht einweichen

Die Kichererbsen benötigen ca. 12 Stunden zum einweichen.

» 1 Tag später abtropfen lassen
» Wasser zum kochen bringen
» Kichererbsen dazugeben
» erneut kurz aufkochen lassen

Kichererbsen bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 40-70 Minuten garen lassen. Je nach Kichererbsen-Sorte kann die Garzeit geringfügig variieren. Am besten hälst du dich dann an die Angabe auf der Verpackung.

In der Zwischenzeit:
» Zwiebeln schälen und in kleine Würfelchen schneiden
» Knoblauch schälen und fein hacken
» Zucchini waschen
» in mundgerechte Stücke schneiden
» Möhren schälen und würfeln
» gelbe Paprika waschen, entkernen & würfeln
» Pistazienkerne hacken
» Gemüsebrühe vorbereiten

Wenn die Kichererbsen gar sind:
» Olivenöl in einem Topf erhitzen
» Zwiebeln & Knoblauch andünsten
» abgetropfte Kichererbsen dazugeben
» mit Meersalz, Pfeffer und Honig würzen
» kurz mit dünsten lassen
» mit Gemüsebrühe aufgießen
» Zucchini, Möhren & Paprika dazugeben
» Eintopf ca. 25 Minuten köcheln lassen
» mit Salz, Pfeffer & Koriander abschmecken
» auf Tellern verteilen

Zum Schluss bestreust du noch den Kichererbsen-Eintopf mit Pistazienkernen.


Guten Appetit :-)


data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: zehn + eins =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.



Quellen und Weiterführende Literatur









© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design