gesund-speisen.de ... Infos rund ums Essen und Trinken
HOME arrow_forward Küchen-Fachjargon A-Z

unterheben

Synonym(e): unterziehen
data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Vom Unterheben spricht man, wenn man eine schaumige Masse (Eischnee oder Sahne) nach und nach vorsichtig unter eine festere oder flüssigere Masse (z.B. ein Kuchenteig, Quark oder Suppe) hebt.

Unterheben ist nicht zu verwechseln mit rühren. Während man beim rühren einfach kräftig drauflosrühren kann, darf man beim Unterheben nur sehr vorsichtig vorgehen, damit die schaumige Masse nicht sofort in sich zusammenfällt.


Teigschaber von Tupperware(c) hitzebeständig bis 200 Grad
Teigschaber von Tupperware(c)
hitzebeständig bis 200 Grad

Ziel des Unterhebens von geschlagener Sahne oder schaumig gerührtem Eischnee ist es, die Cremesuppe, den Pudding oder den Kuchen locker werden zu lassen.

Zum Unterheben kann man einen Schneebesen oder einen Teigschaber (Spatel) benutzen. Ich persönlich favorisiere zum Unterheben einen Teigschaber, da mich ein Schneebesen zu schnell dazu verleitet, doch versehentlich zu hektisch in der Schüssel herumzurühren. Mit einem Teigschaber gehe ich stattdessen wirklich vorsichtiger zu Werke, so dass der Teig oder die Creme anschließend auch tatsächlich locker wird :-)



data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>

Quellen und Weiterführende Literatur

0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: sieben + eins =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.











© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design