Rotbarsch

Rotbarsch aus der Tiefkühltruhe
Rotbarsch
aus der Tiefkühltruhe
*

Der Rotbarsch verdankt seinen Namen seinem rosa-rot gefärbten festen Fleisch, das nicht nur ausgezeichnet schmeckt, sondern sich auch dadurch auszeichnet, dass es besonders fettarm ist und nur wenig Gräten besitzt.

An der Fischtheke erhält man in der Regel zu jeder Zeit frisches Rotbarsch-Filet, das sich schnell und unkompliziert braten oder dünsten lässt.

Nährstoffe je 100 g/ml Rotbarsch

44 µg
30-70 / 30-70 µg
3,8 µg
3 / 3 µg
2,3 µg
20 / 20 µg


Hinweis zu den Nährstoffangaben:
Der Nährstoffgehalt frischer Lebensmittel kann je nach Sorte, Reifegrad oder Zubereitungsart stark schwanken. Daher handelt es sich bei der Angabe der Nährstoffangaben stets nur um grobe Richtwerte.

Quellen und Weiterführende Literatur

0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: zwölf + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.











© 2008-2018 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design