Apfelchips ... ganz einfach selber machen (Rezept)

Apfelchips kann man ganz einfach und schnell selbst machen. Man braucht dazu nichts weiter als Äpfel, ein bisschen Küchenwerkzeug und einen Backofen.

Im Oktober 2018 habe ich von meinen Schwiegereltern mal wieder mehrere Ladungen Äpfel aus dem heimischen Garten geschenkt bekommen. Und statt nun im Dezember zur Weihnachtszeit Kekse zu backen, habe ich gerade mal wieder 3 Bleche Apfelchips in den Backofen geschoben. *lecker* Ich liebe Apfelchips :-)

Selbstgemachte Apfelchips ... lecker, leicht und ganz einfach gebacken!
Selbstgemachte Apfelchips ... lecker, leicht und ganz einfach gebacken!

Wie lange sich Apfelchips halten, kann ich nicht sagen. Bei uns halten sie in der Regel nicht länger als 2-3 Tage, weil wir sie dann bereits weggefuttert haben ...

Am knusprigsten bleiben die Chips, wenn sie einfach offen auf einem Teller herumliegen. In unserem großen Bonbon-Glas mit seinem Korkdeckel bleiben die Apfelchips aber ebenfalls relativ knackig. Wichtig ist, dass sie gut abkühlen, bevor sie im Glas landen, sonst werden sie schnell weich. Falls du kein so wunderhübsches Korkdeckel-Glas zur Hand hast, tut's auch ein großes Einmachglas mit Bügelverschluss* oder eine hübsche Keksdose.

Zubereitung Apfelchips ... ganz einfach selber machen

Zutaten
4 bis 8 Äpfel

Backofen auf 100° Grad (Umluft) vorheizen

3 Backbleche mit Backpapier auslegen (Wichtig! ... sonst kleben die Apfelscheiben so fest, dass du sie nicht mehr vom Blech lösen kannst)

Äpfel mit einem Sparschäler* schälen.

Wieviele Äpfel du benötigst, um 3 Backbleche mit den Scheiben zu füllen, hängt ganz davon ab wie groß die Äpfel sind. Wenn die Äpfel besonders groß sind, kommst du möglicherweise mit 3-4 Äpfeln aus, fallen die Äpfel eher kleiner aus, brauchst du unter Umständen 7-8 Äpfel zum Füllen der Bleche.

Nach dem Schälen kannst du mit einem Apfelkernausstecher* das Apfelkerngehäuse ausstechen

Äpfel mit einem scharfen Küchenmesser* in ca. 3-5 mm dicke Scheiben schneiden, auf den Backblechen verteilen und in den Ofen schieben.

Backzeit (Dörrzeit) insgesamt: 2 Stunden

Nach 1 Stunde die Apfelscheiben wenden

Nach 2 Stunden die Apfelchips zum Abkühlen vom Blech nehmen und breitflächig auf der Arbeitsplatte verteilen.

Es dauert nur wenige Minuten bis die dünnen Chipsscheiben kalt und knusprig werden. Dann kannst du sie entweder auf einem hübschen Teller servieren oder in einem passenden Gefäß verstauen.

Nicht wundern: Wenn die Apfelchips aus dem Backofen kommen, fühlen sie sich noch relativ weich und wabbelig an. Erst beim Abkühlen werden sie fest.


Guten Appetit :-)


WERBUNG

0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: acht + sieben =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.











© 2008-2019 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design