gesund-speisen.de ... Infos rund ums Essen und Trinken
HOME arrow_forward Pasta & Co.
Kommentare

Spaghetti aglio, olio e peperoncino (Rezept)

Landestypische Köstlichkeit aus: Italien

Ich liebe Spaghetti aglio, olio e peperoncino (Spaghetti mit Knoblauch, Öl & Pfefferschote) ... *hmmmm* So einfach und doch so gut! Bei uns gibt es meist einen grünen Salat dazu und gelegentlich auch ein bisschen Brot (Ciabatta oder Baguette), um das köstlich würzige Olivenöl zum Abschluss aus dem Teller zu fischen.

Spaghetti aglio, olio e peperoncino
Spaghetti aglio, olio e peperoncino

Klassisch werden "Spaghetti aglio, olio e peperoncino" mit Petersilie angerichtet. Da ich jedoch Petersilie nicht mag und obendrein nicht vertrage, sind wir irgendwann dazu übergegangen stattdessen Basilikum zu verwenden.

Zubereitung Spaghetti aglio, olio e peperoncino

Zutaten für 4 Personen
500 g Spaghetti
5 Knoblauchzehen
1 getrocknete Peperoncini
oder
1 rote Chilischote
10 EL Olivenöl
1 EL frischgehackte Petersilie
oder
1 EL frischgehacktes Basilikum
Salz
Pfeffer frisch gemahlen

nach Geschmack:
4 TL frischgeriebener Parmesan
4 TL frischgeriebener Pecorino

1. Knoblauchzehen schälen und mit einem Wiegemesser klein hacken.

2. Peperoncini oder Chilischote von den Kernen im Inneren befreien und ebenfalls klein hacken. Es sei denn, du magst es besonders scharf, denn die kleinen Samen sind wirklich teuflisch scharf.

Tipp:
Wenn du getrocknete Chilischoten oder Peperoncini verwendest, dann springen diese gerne beim Zerkleinern kreuz und quer über den Tisch. Du kannst das verhindern, indem du 1 TL Olivenöl über die Chilischoten träufelst und erst dann mit dem Wiegemesser loslegst.

3. Petersilie oder Basilikum waschen, trockenschwenken und gleichermaßen kleinhacken.

4. Spaghetti in einem großen Topf mit Salzwasser nach Packungsbeilage "al dente" (bissfest) kochen.

5. Olivenöl in einer großen Pfanne sanft erhitzen. Knoblauch hinzugeben und vorsichtig bei mittlerer Temperatur glasig dünsten.

ACHTUNG: Das Olivenöl darf auf gar keinen Fall zu heiß werden, damit der Knoblauch nicht braun wird.

6. Kräuter (Petersilie oder Basilikum) und Peperoncini oder Chilischote unterrühren.

7. Spaghetti, wenn sie bissfest sind, abgießen und in der Pfanne mit dem würzigen Öl und einer guten Prise Salz vermengen.

8. Spaghetti aglio, olio e peperoncino auf Tellern anrichten und nach Belieben Parmesan oder Pecorino und ein wenig frisch gemahlenen Pfeffer darüberstreuen.


Guten Appetit :-)




0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: elf + vier =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.



Quellen und Weiterführende Literatur

Echt italienisch kochen
Culinaria Italia - Italienische Spezialitäten
Pizza und Pasta Variationen








© 2008-2018 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design