HOME arrow_forward NÄHRSTOFF-ABC

Vitamin A - Retinol

Nährstoffgruppe: Vitamine
data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>
TAGESBEDARF Frauen Männer
laut DGE (14.10.2011) 0,8 mg 1 mg
Vitamin A - Retinol
pro 100 g bzw. pro
100 ml Lebensmittel
Schweineleber 39,10 mg
Lebertran 25,50 mg
Rinderleber 15,30 mg
Hühnerleber 12,80 mg
Grobe Leberwurst 8,30 mg
Äpfel 8,00 mg
Grünkohl 1,45 mg
Süßkartoffeln 1,30 mg
Möhren 1,10 mg
Petersilie 1,00 mg
Aal 0,98 mg
Fenchel 0,78 mg
Honigmelone 0,78 mg
Feldsalat 0,66 mg
Butter 0,59 mg
Mangold 0,59 mg
Mascarpone 0,52 mg
Spinat 0,50 mg
Mango 0,46 mg
Thunfisch 0,45 mg
Cheddar 0,44 mg
Camembert 0,38 mg
Kresse 0,37 mg
Robiola 0,36 mg
Parmesan 0,36 mg
Tête de Moine 0,33 mg
Emmentaler 0,32 mg
Brokkoli 0,31 mg
Jarlsberg 0,30 mg
Edamer 0,29 mg
Hühnereier 0,27 mg
Kaki 0,26 mg
Mozzarella 0,22 mg
Paprika 0,18 mg
Maracuja 0,11 mg
Makrelen 0,10 mg
Quark 40% Fett 0,10 mg
Rosenkohl 0,09 mg
Die Nährstoffangaben beziehen
sich, sofern nicht anderes
vermerkt, auf rohe Zutaten.

Vitamin A - auch als Retinol bekannt - spielt eine besonders große Rolle im Zusammenhang mit unseren Augen. Es hält jedoch nicht nur unsere Sehkraft in Schwung, sondern auch unsere Schleimhäute im Mund, in den Atemwegen, im Magen & Darm. Vitamin A hält außerdem das Knorpelgewebe und unsere Abwehrkräfte intakt. Vitamin A wird außerdem für die Produktion unserer Geschlechtshormone sowie für die Spermienbildung benötigt und spielt somit eine wichtige Rolle für unsere Fruchtbarkeit.

Ein Mangel an Vitamin A kann zu Nachtblindheit, Verminderung der Tränenflüssigkeit, Fortpflanzungsproblemen, Durchfall, Lungenentzündung, Immunschwäche und bei Kindern zu schweren Wachstumsstörungen führen. Trockene und juckende Haut kann ebenfalls durch einen Vitamin-A-Mangel ausgelöst werden.

Allerdings ist ein Vitamin-A-Mangel ausgesprochen selten, da der erforderliche Tagesbedarf an Vitamin A in der Regel ganz locker über unsere Nahrung erreicht werden kann.

Leute, die regelmäßig einem starken Wechsel zwischen Hell und Dunkel ausgesetzt sind, viel vorm Bildschirm oder Fernseher sitzen, im Dämmerlicht Auto fahren oder sich längere Zeit grellem Sonnenlicht aussetzen, verbrauchen besonders viel Vitamin A. Ebenso führt der übermäßige Genuss von Alkohol und rauchen zu einem erhöhten Bedarf an Vitamin A.

Hinweis:
Vitamin A ist fettlöslich. Das bedeutet, es kann nur dann vom Körper verwertet werden, wenn es beim Verzehr gleichzeitig von Fett begleitet wird - in Form von Milch, Sahne, Öl, Butter, etc. ...

Die Aufnahme von Vitamin A wird zudem durch Zink gefördert. Es ist also durchaus sinnvoll, wenn du Vitamin-A-haltige Speisen mit zinkhaltigen Speisen kombinierst.





Eine Überdosis Vitamin A ist äußerst gesundheitsschädigend !!! Eine längerfristige Einnahme von mehr als 15 Gramm Vitamin A täglich, gilt für Erwachsene als giftig. Säuglinge haben sogar schon ein Problem mit mehr als 2-3 mg täglich.

Folgende Symptome sind typisch für eine Überdosierung mit Vitamin A: Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Hautprobleme, Haarausfall, Vergrößerung der Leber, schmerzhafte Skelettveränderungen ...

Eine Überdosierung mit Vitamin A ist durch eine natürliche Nahrung so gut wie unmöglich. Gefährlich und leicht zu bewerkstelligen ist hingegen eine Überdosierung durch künstliche Vitamin-A-Präparate, von denen man daher unbedingt die Finger lassen sollte.

Eine Einnahme von künstlichen Vitamin-A-Präparaten sollte nur nach gründlicher Untersuchung und Bedarfsfeststellung durch einen versierten Arzt erfolgen!



data-theme='standard' data-services=["facebook","googleplus","twitter","info"] data-orientation='horizontal'>






Quellen und Weiterführende Literatur



0 Kommentare zu diesem Artikel



Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: sieben + acht =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.











© 2008-2017 gesund-speisen.de & Lizenzgeber - Alle Rechte vorbehalten!

Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.

Bildnachweise siehe: Impressum

Design & Programmierung: 2T Design